Neurologische und Psychische Rehabilitation • Hirnleistungstraining • Handtherapie

Ergotherapie in der Neurologischen und Geriatrischen Rehabilitation

Unsere Diagnostik erfolgt ganzheitlich und individuell. Die Therapieziele sind alltagsnah und handlungsorientiert.
Die Therapiemethoden werden speziell für Sie ausgewählt.

Wir bieten Ihnen:
Therapie nach BOBATH (individuelles Handeln in ihrem Alltag mit dem aktuellen neurowissenschaftlichen Hintergrund), Kognitiv Therapeutische Übungen nach PERFETTI (Bewegung wieder erspüren, wahrnehmen und dann selbst durchführen können), Bewegung nach F. AFFOLTER (Förderung der Tiefensensibilität und der Wahrnehmung als Basis für eigenständige Bewegung), FORCED-USED (wiederholte Bewegungssequenzen für Bewegungslernen), SPIEGELTHERAPIE (mentales Bewegungslernen), Ataxiebehandlung, Anti-Sturz-Training, begleitender Rehasport, Feinmotoriktaining und Schreibtraining, NEUROPSYCHOLOGISCH-ORIENTIERTES HIRNLEISTUNGSTRAINING (spezielle PC-Programme), Therapie bei Neglect, Hemianopsie, Apraxie, Körperschema-, Körper-Raum-Störungen

Zu unserer Therapie gehören Eigenprogramme, Angehörigenanleitung, Hilfsmittel- und Wohnraumberatung. Es erfolgt immer der Transfer in die Alltagssituation und Training in der Handlung im Alltag. Der Therapieerfolg basiert auch auf guter Zusammenarbeit mit allen an der Rehabilitation beteiligten Personen (Patient-Therapeut-Arzt-Physiotherapie-Logopädie-Angehöriger-Pflege)

Bei folgenden Diagnosen können wir helfen:
ZNS-Erkrankungen: nach Apoplexie/Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Schädel-Hirn- Trauma, Demenzen
Rückenmarkserkrankungen: Querschnittssyndrom, Vorderhornschädigungen (z. B. Poliomyelitis), Amyotrophe Lateralsklerose
Erkrankungen peripherer Nerven: periphere Paresen, Polyneuropathie

 

nach oben
nach oben

 

Telefon 0441-219 888 57   |   info@denken-fuehlen-handeln.de

Rollstuhl gerecht
Mitglied im Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V.